Unbenanntes Dokument

Aktuelles

13.03.2021

Lyrisch den Frühling begrüßen

Während der weiße Riese Mitte Februar 2021 Flensburg und Umgebung wohl das letzte Mal in dieser Saison streifte und uns eine herrliche Winterlandschaft bescherte, war eine Woche später alles schon wieder vorbei und frühlingshafte Temperaturen um die 15 Grad lockten die Menschen nach draußen in die Sonne. Passend zur Jahreszeit hieß es deswegen für die Schülerinnen und Schülern der 6c, in die Schuhe zu schlüpfen, sich die Jacke überzuwerfen und Montagmorgen in den ersten beiden Deutschstunden den Frühling mit allen Sinnen zu entdecken. Aus diesen Beobachtungen entstanden Rautengedichte, die sich sehen lassen können und von denen eine kleine Auswahl hier abgedruckt ist.

M. Haupt

Krokusse
ganz gelb
stehen sie im Garten,
schön im Frühjahr,
jedes Jahr
herrlich.

Leon

Frühling
Vögel zwitschern
Es wird wärmer
und bleibt länger hell
Frühlingsgefühle werden wach
Insekten fliegen
los

Amelie

Sonne
Blauer Himmel
Gezwitscher der Vögel -
Das ist
Frühling!

Jacob

Frühling
Vögel zwitschern
weiße Schneeglöckchen blühen
eine warme angenehme Frühlingsbrise
Duft von Blumen
warmer Wind
schön

Lia

Frühling –
schön warm.
die Vögel zwitschern.
Die schönen Blumen wachsen.
Wer hat ihn nur erfunden?
Man fühlt sich frei.
Es riecht frisch.
Der Frühling -
Wunderbar!

Lucie

Ich
der Frühling
schön, doch bitterkalt
bin erfrischend und belebend
für die Blumen
im Wald.
Ja!

Fiete

Frühling
duftest nach
Blumen im Herzen,
ein Hauch von Sommer
in dir trägst,
doch du
erfrischst.

Ari

Frühling
Blumen blühen,
Vögel zwitschern laut,
es ist recht kühl,
aber wunderbar ist
es schon
sehr.

Rune


11.03.2021

Informationen zur Wahl der 2. Fremdsprache und zum bilingualen Unterricht

Liebe Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen, liebe Eltern,

da unsere traditionelle Informationsveranstaltung zur Wahl der zweiten Fremdsprache coronabedingt leider nicht in der Schule stattfinden kann, informieren wir an dieser Stelle über die verschiedenen Möglichkeiten.

Latein Französisch Geographie bilingual

11.03.2021

Tipps zum Datenschutz im Internet

Im Rahmen des WiPo-Unterrichts entstand auf der Grundlage eines Webquests zum Thema Datenschutz für Jugendliche nebenstehendes "Maßnahmenpaket".

Erstellt von Jonna Johannsen, Viviane Reschke und Amelie Rauschning (9a)


01.03.2021

Altes Gym ganz jung: Erkennst Du Deine LehrerInnen?

Liebe Schülerinnen und Schüler zu Hause!

Freunde treffen, im Klassenraum lernen, bei Sportturnieren mitwirken, im Musical spielen, einen Wandertag machen, auf Klassenfahrt fahren, singen, tanzen, toben, quatschen – eine Schule voller Leben! Das ist momentan zu schön, um wahr zu sein. Wahrsagen können wir leider nicht, aber wir hoffen, dass das Schulleben bald wieder in unser Altes Gym zurückkehrt.
Verliert auch ihr die Hoffnung nicht, lasst euch in dieser schwierigen Zeit nicht unterkriegen, bleibt tapfer, gesund und fröhlich!
Wir freuen uns schon darauf, euch endlich einmal wieder „live und in Farbe“ zu erleben! „Schwarzweiß und in Farbe“ sind einige von uns hier abgebildet. Erkennt ihr sie?



Viele herzliche Grüße

Eure Lehrerinnen und Lehrer


26.02.2021

"Frag doch mal die Maus!" Waldwuchsprojekt

Die Maus wird 50 - und wir sind dabei.

In der Jubiläumssendung anlässlich des 50. Geburtstags der "Maus" am 6. März 2021 wird auch die Pflanzaktion der 5. Klassen im November 2020 präsentiert - ➚ um 20:15 Uhr im Ersten.

Johanna, Svea und Alexia aus der 5a verfassten anlässlich dieses gelungenen Projekts den ausführlichen ➚ Bericht "Stück für Stück zum Pflanzpaten".


24.02.2021

Knossi zu Besuch am Alten Gym

Der König des Internets erteilt digitalen Unterricht

Knossi – Live-Streamer, Pokerkommentator, Influencer und König des Internets. Wer kennt ihn nicht? Gut 1, 5 Millionen Follower auf Instagram, eine schier unendliche Reihe von Beiträgen auf Youtube und einen festen Platz in Stefan Raabs „Täglich frisch geröstet“ auf RTL. Jetzt erteilte er auch noch Unterricht für Neuntklässler am Alten Gym ...


08.02.2021

Übergabe des Zertifikats "Zukunftsschule"

Nachdem das Alte Gymnasium bereits im Mai 2020 das Zertifikat „Zukunftsschule“ vom Bildungsministerium des Landes Schleswig-Holstein erhalten hatte, kam es gestern mitten in Corona-Pandemie und Schneegestöber endlich zur lang ersehnten Übergabe von Kachel und Zertifikat. Die Übergabe war lange aufgeschoben worden in der Hoffnung, sie in einem festlichen und öffentlichen Rahmen zelebrieren zu können, der zweite Lockdown sowie die aktuellen Entwicklungen durchkreuzten jedoch alle Pläne.

Gestern Nachmittag um 14:00 Uhr trafen sich im Zimmer des Schulleiters Herrn Kindl still und leise Herr Kindl selbst, der Kreisfachberater des Landes Schleswig-Holstein für nachhaltige Entwicklung im Rahmen des Programmes „Zukunftsschule SH“, Herr Dr. Hansen, und die zuständige Koordinatorin Frau Neuhaus zur Übergabe. Nachdem die Fotografin des Alten Gymnasiums, Frau Mahnhardt, empfohlen hatte, ein Foto ohne Masken zu machen, wurde eilig eine passende Positionierung (mit Abstand) im Raum gesucht, strammer Durchzug mit Hilfe von offenem Fenster und offener Zimmertür hergestellt und – oh Wunder – zum ersten Mal seit langer Zeit waren kurz Gesichter ohne Masken zu sehen. Nachdem die Fotos im Kasten waren, übergab Herr Dr. Hansen als Überraschung noch einige Tafeln fair-produzierter „Weltretter“-Schokolade, ein weiterer Beweis dafür, wie vielfältig nachhaltiges Handeln und Konsumieren sein kann.

Das anschließende Gespräch, wieder mit Maske, war ein Lichtblick in diesen pandemiegeprägten Tagen. Neben bereits bestehenden nachhaltigen Strukturen am Alten Gymnasium wie die traditionsreiche und beliebte Öko-AG von Frau Pöllnitz wurden finanzielle Fördermöglichkeiten im Rahmen des Status als Zukunftsschule besprochen, z.B. die weitere Ausgestaltung des Schulgartens des Alten Gymnasiums als Ort des Lernens und der Erholung für Schülerinnen und Schüler des Alten Gymnasiums. Möglichkeiten der Kooperation mit anderen Flensburger Schulen in den Bereichen Ökologie, Sport und Politik wurden diskutiert und weitere Ideen für nachhaltige Projekte gesammelt, verbunden mit der Option, die nächsthöhere Stufe 2 der Zertifizierung als Zukunftsschule anzustreben. Zufrieden und voller neuer Perspektiven endete das Gespräch mit dem Beschluss, die Kachel und das Zertifikat neben der Sekretariatstür gleich in entsprechender Höhe aufzuhängen, damit die weiteren Zertifizierungen darunter genügend Platz finden werden.

Wir wünschten, ihr wärt dabei gewesen!


14.01.2021

Die allgemeine Achtung der Menschenrechte ist ein gewaltiger Fortschritt.

Dalai Lama

Von dem Zitat des Dalai Lamas ausgehend, standen die Menschenrechte für den Philosophiekurs Klasse 9 seit den Herbstferien auf dem Programm, denn nur das, was man kennt, kann man schützen und achten. Zu Beginn dachten die Schülerinnen und Schüler über die Bedeutung des zentralen, aber auch abstrakten Begriffes der Menschenwürde nach und formulierten selbst Rechte, die ihrer Ansicht nach für alle Menschen gelten sollten. Darauf aufbauend, lernten die Schülerinnen und Schüler in den nächsten Stunden alle 30 Menschenrechte sowie deren Gliederung kennen. Neben einem Exkurs in die Geschichte der Menschenrechte und einem Blick darauf, wie die Menschenrechte im deutschen Grundgesetz verankert sind, lag ein weiterer Schwerpunkt der Einheit darin, sich angesichts zahlreicher aktueller Verletzungen der Menschenrechte damit auseinanderzusetzen, welche Bedeutung diese im 21. Jahrhundert haben. Dabei erkannten die Schülerinnen und Schüler, dass die Menschenrechte heute tief in der Gesellschaft vieler Länder verankert sind und als Grundlage für das menschliche Zusammenleben gelten. Im Distanzlernen erhielten die Schülerinnen und Schüler abschließend die Aufgabe, ein Menschenrecht ihrer Wahl bildlich darzustellen. Die Ergebnisse findet der interessierte Leser hier:

M. Haupt
  • Felipe, 9b
    Artikel 5: Verbot der Folter
  • Jan Luca, 9b
    Artikel 18: Gedanken-, Gewissens- und Religionsfreiheit
  • Jonas, 9b
    Artikel 26: Recht auf Bildung
  • Luise, 9e
    Artikel 18: Gedanken-, Gewissens- und Religionsfreiheit
  • Moritz, 9e
    Artikel 21: Allgemeines und gleiches Wahlrecht
  • Nadja, 9e
    Artikel 15: Recht auf Staatsangehörigkeit
  • Luca, 9a
    Artikel 20: Versammlungs- und Vereinigungsfreiheit
  • Viviane, 9a
    Artikel 19: Meinungs- und Informationsfreiheit
  • Sophie, 9b
    Artikel 16: Recht auf Familie

3. November 2020

Ein Platz an der Sonne

Der TSB Flensburg bietet dem Alten Gym die Möglichkeit, draußen Sport zu treiben.

So groß die Sporthalle des Alten Gyms ist, desto spärlicher fallen leider die Außensportanlagen aus. Im Grunde gibt es keine. Der Stadtpark bietet nur begrenzte Möglichkeiten, die nächstmögliche Laufbahn auf dem PSV-Platz wartet seit Jahren auf ihre Renovierung. In Zeiten, in denen am besten an der frischen Luft Sport getrieben werden sollte, wäre das kaum möglich – gäbe es nicht den TSB Flensburg.
Seit zwei Jahren schon gewährt der größte Sportverein Flensburgs unseren Sportlehrkräften mit ihren Klassen den Zutritt auf den Kunstrasenplatz am Schützenhof. Fußläufig ist er gut zu erreichen und bietet nicht nur enorm viel Platz, sondern ein ganz anderes Flair des Trainierens und Spielens. Es macht einfach Spaß, sich an der frischen Luft zu betätigen und sich dabei auf einem modernen Kunstrasenplatz zu bewegen, der nicht nur Sport bei fast allen Witterungen zulässt, sondern auch ein tolles Laufgefühl bietet. Vor allem in den wärmeren Monaten erfreut sich der Platz großer Beliebtheit im Sportkollegium. Was dem Alten Gym nützt, kommt hoffentlich auch dem Verein zugute. „Die Schülerinnen und Schüler sind begeistert und finden so den Weg zum TSB zurück, um auch in ihrer Freizeit auf dem Platz Fußball spielen zu können. Wir sind dem TSB sehr dankbar für diese Möglichkeit“, sagt Jan Haller, Vorsitzender der Sportfachschaft. Schulleiter Christoph Kindl ergänzt: „Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit dem TSB. Eine Vernetzung mit den Vereinen der Umgebung stärkt den Zusammenhalt. Auch ich bedanke mich herzlich beim TSB Flensburg und hoffe, dass wir in diesen schwierigen Zeiten einen kleinen Beitrag dazu leisten können, die Kinder und Jugendlichen in Kontakt mit unserem Nachbarverein zu bringen.“

Jan Haller


20. Oktober 2020

5b im Planetarium

Wandertag

Heute ist ein wunderschöner Tag
ohne Frag’.
Wir gehen ins Planetarium nach Glücksburg,
hoffentlich macht auf der Fähre niemand “URG”.

Die Busfahrt Richtung Ziel dauert zum Glück nicht lange
und vor‘m „in-die-SterneGucken” stehen wir nicht Schlange.
Der Mann im Planetarium will (so wie es scheint) kein Geheimnis über Planeten wahren
und am Ende dürfen wir sogar noch Achterbahn fahren.

Die Rückfahrt mit dem Schiff war auch sehr gelungen
und viele haben ihr Essen verschlungen.
Auf jeden Fall war es ein tolles Erlebnis
mit diesen Zeilen als Ergebnis.

Lasse Mielke, 5b


13. August 2020

Herzlich willkommen!

Unsere neuen Sextaner sind da!

➚ Hier geht es zur Einschulungsgalerie.

5a

5b

5c

5d

5e

© 2021 Altes Gymnasium Flensburg / Impressum / Datenschutzerklärung