Unbenanntes Dokument

Alte Sprachen: Latein

 

Latein zwischen Tradition und Moderne

Wussten Sie schon, ...

... dass über die Hälfte der englischen Wörter auf Latein zurückgeht? Auch Französisch, Italienisch, Spanisch, Portugiesisch und Rumänisch haben Latein als Basissprache. Das Lernen der lateinischen Sprache führt zu einem besseren Verständnis moderner Fremdsprachen.
... dass man die deutsche Grammatik besser versteht, wenn man lateinische Strukturen lernt und lateinische Texte übersetzt? Das Grammatikverständnis und die Suche nach einer gelungenen deutschen Übersetzung schulen die Ausdrucksfähigkeit im Deutschen.
... dass man sogar wichtige Fähigkeiten für andere Fächer trainiert, wenn man das System der lateinischen Sprache lernt? Latein fördert die Konzentrationsfähigkeit, die Ausdauer, Gründlichkeit und außerdem das analytische Denken!
…dass die Römer und ihre Sprache Europa historisch und kulturell geprägt haben? Das Fach Latein hält spannende Geschichten parat, die zu unseren Wurzeln und damit zur Allgemeinbildung gehören.

 

Deshalb hält das vor 450 Jahren als „Flensburger Lateinschule“ gegründete Alte Gymnasium an der Tradition der lateinischen Sprache fest: Neben vier anderen Gymnasien in Schleswig-Holstein ist das Alte Gym die einzige Schule in Flensburg, die Latein als erste Fremdsprache ab Klasse 5 anbietet. Latein kann natürlich auch als zweite Fremdsprache ab Klasse 6 oder als dritte Fremdsprache ab der 8. Klasse belegt werden (siehe Sprachenfolge).

Latein als erste Fremdsprache ab Klasse 5 (siehe Sprachenklasse)

Im Zuge der Umstrukturierung von G8, einer damit einhergehenden Kürzung von Lateinstunden und einer neuen Profilgebung der Orientierungsstufe wurde die ehemals sogenannte „Latein-Plus-Klasse“ von der jetzigen „Sprachenklasse“ abgelöst.
5a, Epochenunterricht, Römerstunde! Um gleich in medias res (mitten in die Dinge hinein) zu gehen, werfen wir einen Blick in die sogenannte Römerstunde der Sprachenklasse am alten Gym. Römerstunde? Spinnen die Lateiner am Alten Gym? Nein, sie lassen eine alte Sprache und deren Jahrtausende zurückliegende Welt lebendig werden und Schüler mit Kopf, Herz und Hand in die spannende Welt der alten Römer eintauchen.
Natürlich stehen das Erlernen der lateinischen Grammatik und der Vokabeln sowie das Übersetzen von lateinischen Texten ins Deutsche nach wie vor im Vordergrund des Lateinunterrichts, doch um die Texte verstehen zu können, gehört auch die Kenntnis des römischen Lebens, der Mythen, der römischen Geschichte, der Philosophie dazu. Und so schlüpfen die begeisterungsfähigen Sextaner der Sprachenklasse in Togen und Tuniken und erleben, wie römische Kinder ihre Freizeit verbracht, was sie gegessen, wie sie gespielt und wie sie in der Schule gelernt haben.
Um die Bezüge der Basissprache Latein zu den romanischen Sprachen deutlich zu machen, bietet das Alte Gym am Ende der 6. und 7. Klasse Schnupperkurse in Spanisch und Italienisch an.
Mit dem Abschluss der Mittelstufe nach Klasse 9 erlangen die Schülerinnen und Schüler der Sprachenklasse das Zertifikat des Latinums (siehe Latinumsbestimmungen).

 

Latein als zweite Fremdsprache ab Klasse 6

Neben Französisch kann auch Latein als zweite Fremdsprache belegt werden. Auch hier kommt der Bezug zur alten römischen Welt nicht zu kurz: Ein Römertag mit fast „echten“ Legionären der Legio XXI Rapax zum Anfassen gehört zum festen Bestandteil unseres Fachcurriculums. Das Zertifikat des Latinums wird hier nach Klasse 10 erreicht (siehe Latinumsbestimmungen).

Latein als dritte Fremdsprache ab Klasse 8

Auch mit Latein als dritter Fremdsprache lässt sich am Alten Gym das Latinum erwerben. Das Kleine Latinum können die Schülerinnen und Schüler sogar schon nach Klasse 9 erlangen, wenn sie eine entsprechende Prüfungsklausur bestehen (siehe Latinumsbestimmungen).

Neben Latein, Französisch und Altgriechisch sind ab der achten Klasse auch die Wahlpflichtfächer Informatik und Ästhetik belegbar. Da das sprachliche Profil in der Oberstufe drei Fremdsprachen fordert, ist es sinnvoll, sich für eine dritte Fremdsprache zu entscheiden.

Latinumsbestimmungen und Fremdsprachen in der Oberstufe

Latein als Kleines Latinum KMK-Latinum Großes Latinum
1. Fremdsprache Klasse 5-8 5-9 Klasse 5-E
2. Fremdsprache Klasse 6-9 6-E Klasse 6-Q2
3. Fremdsprache Klasse 8-E
(Klasse 8 - 9 nach Prüfungsklausur)
Klasse 9-Q1 Klasse 8-Q2
(Antrag auf Zuerkennung notwendig)

Fremdsprachen in der Oberstufe (E-Jahrgang-Q2)

• Zwei Fremdsprachen werden bis zum Abitur belegt, Abwahlmöglichkeit einer Fremdsprache nach Klasse 10 nur, wenn man eine zweite Naturwissenschaft belegt oder sich im naturwissenschaftlichen Profil befindet.
• Im sprachlichen Profil müssen drei Fremdsprachen belegt werden.
• Mathematik, Deutsch und eine Fremdsprache gelten als Kernfächer. In zwei Kernfächern wird Zentralabitur gemacht.

Nützliche Links:

Material zum Selbststudium findet sich auf der Internetseite von Michael Bradtke:
http://www.mbradtke.de/index0.htm

Interaktive Übungen finden sich hier:
http://www.gymipro.de/Latein/ueb.htm

Eselsbrücken fürs Lateinlernen sind hier zu finden:
http://www.gymipro.de/Latein/eselsbr-gr.htm

Alphabetischer Grundwortschatz:
http://reuchlin-gymnasium.de/index.php/unterricht/fachschaften/altesprachen/materialien-2 (pdf)

© 2017 Altes Gymnasium Flensburg / Impressum