Aktuelles


Unbenanntes Dokument

Aktuelle Informationen zur Corona-Situation

Liebe Schülerinnen und Schüler,
auf dieser Seite informieren wir Euch und Sie über die aktuellsten Meldungen ...

... zur Arbeit mit der
Cloud
... aus dem
Ministerium
... aus der
Stadt Flensburg

Ticker

17.10., 11 Uhr
Schulstart nach den Ferien

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

die Herbstferien neigen sich dem Ende und in den nächsten zwei Wochen kommen folgende Änderungen im Schulalltag auf uns zu, die das Ministerium verfügt hat:

Bis zum 31.10.2020 ist das Tragen einer MNB (Mund-Nase-Bedeckung) auch im Unterricht sowie während der Pausen auch innerhalb der eigenen Kohorte verpflichtend. Diese Pflicht gilt auch für die Schülerinnen und Schüler der fünften und sechsten Klassen. Ausgenommen sind nur Situationen, in denen der Mindestabstand eingehalten werden kann.

Wir empfehlen, möglichst mehrere Masken dabei zu haben, um diese im Laufe des Schulvormittages wechseln zu können. Da wir zudem dazu angehalten sind, alle 20 Minuten über einen Zeitraum von 3-5 Minuten die Klassenräume gründlich zu lüften, empfehlen wir außerdem das Tragen warmer Kleidung.

Wer sich während der Ferien in einem Risikogebiet aufgehalten hat, lässt sich bitte zunächst vom Gesundheitsamt über die nächsten Schritte aufklären und kommt nicht unmittelbar zur Schule.

Bisher haben wir die Herausforderungen, vor die uns diese dynamische Situation gestellt hat, gemeinsam bewältigt. So wird es auch dieses Mal sein. Genießt/Genießen Sie das letzte Ferienwochenende! Wir freuen uns trotz allem auf den Schulstart mit Euch und Ihnen.

Viele Grüße

Christoph Kindl

02.10., 17 Uhr
Informationen des Schulleiters

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

Ich wünsche Euch und Ihnen schöne und erholsame Ferien. Stand Freitagnachmittag hat sich die Lage am Alten Gymnasium zum Ferienbeginn ein wenig entspannt. Keine weiteren Schülerinnen und Schüler und Lehrkräfte sind bisher positiv getestet worden. Für viele von Euch und Ihnen waren die letzten Tage geprägt von Unsicherheiten und Ängsten. Auch wenn sich einige von uns noch in häuslicher Quarantäne befinden, konnte die Mehrheit der getesteten Personen heute informiert werden, dass die häusliche Absonderung oder Quarantäne aufgehoben wurde. Unsere Schutzmaßnahmen und unser Hygienekonzept scheinen hilfreich gewesen zu sein, eine weitere Ausbreitung der Infektionen zu verhindern. Keine der positiv getesteten Personen hat sich am Alten Gymnasium infiziert.
Ich wünsche den betroffenen Familien, die sich noch in Quarantäne befinden, dass sie bald vom Gesundheitsamt kontaktiert und benachrichtigt werden, dass alles in Ordnung ist. Den infizierten Schülerinnen und Schülern wünsche ich alles erdenklich Gute und eine schnelle Genesung.
Wir werden am Alten Gymnasium weiterhin versuchen, in dieser dynamischen Zeit aus den Entwicklungen zu lernen und uns stetig zu verbessern.

Herzliche Grüße

Ihr Christoph Kindl

02.10., 17 Uhr
Brief der Ministerin

01.10., 16 Uhr
Geplante Urlaubsreisen

Liebe Schüler*innen, liebe Eltern,

im Hinblick auf die am 5. Oktober beginnenden Herbstferien ist zu bedenken, dass bei geplanten Urlaubsreisen die Reisewarnungen des Auswärtigen Amtes zu beachten sind. Reisen Schülerinnen und Schüler an ein Urlaubsziel, das bereits bei Reiseantritt als Risikogebiet deklariert ist, und können infolgedessen nach Rückkehr aufgrund von Infektionsmaßnahmen die Schule nicht aufsuchen, so fehlen sie unentschuldigt. Eine Beurlaubung ist in diesen Fällen nicht möglich.

Mit freundlichen Grüßen

Christoph Kindl

25.09., 18 Uhr
Corona-Fälle 6. Klassen

Liebe Schüler*innen, liebe Eltern,

leider müssen wir Sie und Euch über positive Corona-Fälle in den 6. Klassen informieren, die sich auch auf das DaZ-Zentrum auswirken. Aus datenschutzrechtlichlichen Gründen können wir Ihnen die Namen der betroffenen Personen nicht bekanntgeben und bitten darum, von etwaigen Nachfragen abzusehen.
Wir bitten Schüler*innen und Eltern aus den 6. Klassen und dem DaZ-Zentrum, sich am Wochendene in der Nähe des Telefons aufzuhalten und regelmäßig E-Mails abzurufen, um einen Versuch der Kontaktaufnahme durch das Gesundheitsamt zu ermöglichen. Das Gesundheitsamt ist bereits über alles informiert und wird Sie und uns im Laufe des Samstags via Telefon oder Email kontaktieren, um den weiteren Ablauf bekannt zu geben. Die Koordination der Gesamtsituation wird nun vom Gesundheitsamt übernommen.
Bitte helfen Sie uns, angemessen auf diese Situation zu reagieren, indem Sie auf Kontakte außerhalb der Familie möglichst verzichten.

Mit freundlichen Grüßen

Die Schulleitung

20.09., 14 Uhr
Hygienekonzept

Derzeit geltendes Hygienekonzept mit Stand 20. September 2020

28.08., 14 Uhr
Neue Hygiene- und Infektionsschutzinformationen

21.08., 14 Uhr
Neuer Erlass zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes

Liebe Schüler*innen, liebe Eltern,

mit Erlass vom 21.08. hat Frau Ministerin Prien folgende Regelung zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes getroffen:

„Unter Berücksichtigung der gewonnenen Erkenntnisse und der Diskussion hat sich die Landesregierung darauf verständigt, dass ab Montag, 24. August, in allen Schulen eine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung gelten wird. Das gilt auf Laufwegen, in den Gemeinschaftsräumen, in der Pause und auf dem Schulhof, also überall dort, wo es zu kohortenübergreifenden Begegnungen kommen kann. Von der Pflicht ausgenommen ist der Unterricht in der Kohorte im Klassenraum sowie der Außenbereich auf dem Schulhof, sofern hier Abstände sicher eingehalten werden können und die Schülerinnen und Schüler in ihrer Kohorte verbleiben. Unberührt bleibt natürlich die Möglichkeit, auch weiterhin während des Unterrichts auf freiwilliger Basis eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.“

Wir haben zudem Plexiglasscheiben für alle Klassenräume angeschafft, die in den nächsten Tagen aufgestellt werden.
Zum Umgang mit Infektionsfällen verfügt die Ministerin folgende Regelung:

„Wenn ein Mitglied der Schulgemeinschaft […] auf eine Covid19-Infektion getestet wird, soll dies der Schule gemeldet werden. Die Person bleibt bis zum Erhalt des Testergebnisses zu Hause. Läuft ein Testverfahren lediglich für eine dritte Person, die nicht zur Schulgemeinschaft gehört, z.B. Geschwisterkinder, Elternteil usw., muss die Person nicht zu Hause bleiben, außer das zuständige Gesundheitsamt ordnet dies explizit an. Ist ein Mitglied der Schulgemeinschaft hingegen positiv … getestet worden, so entscheidet das zuständige Gesundheitsamt über mögliche Einschränkungen des Schulbetriebs für einzelne Personen oder Personengruppen.“

Mit freundlichen Grüßen

Christoph Kindl

21.08., 12 Uhr
Mund-Nasenschutz aus dem Sekretariat

Für die Ausgabe einer Mund-Nasen-Maske müssen wir leider einen Selbstkostenpreis in Höhe von 1,00 € verlangen. Wir bitten um Verständnis.

10.08., 14 Uhr
Neue Eingangs- und Pausenhofregelung

Jahrgänge / Klassen Eingang / Ausgang Pausenhof
5/6/7 Ein- und Ausgänge in unmittelbarer Nähe zum Unterrichtsraum. Mit Betreten des Schulgeländes und des Schulgebäudes soll ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden!Altbauhof
8/9Ein- und Ausgänge in unmittelbarer Nähe zum Unterrichtsraum. Mit Betreten des Schulgeländes und des Schulgebäudes soll ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden!Neubauhof
E/Q1/Q2Ein- und Ausgänge in unmittelbarer Nähe zum Unterrichtsraum. Mit Betreten des Schulgeländes und des Schulgebäudes soll ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden!

Aufenthalt Freistunde: Q 1 Newton, Q 2 "Glaskasten" 1. Stock
Pflasterung / Rasenfläche zw. Newton / Neubau u. Nordergraben

10.08., 8 Uhr
Handlungsempfehlung zum Verhalten bei Auftreten von Erkältungssymptomen

"Das Gesundheitsministerium hat eine Handlungsempfehlung zum Verhalten bei Auftreten von Erkältungssymptomen entwickelt, die die Hygieneempfehlungen in einem Schaubild darstellt. Das Schaubild ist eine sehr gute Unterstützung für Eltern, wenn Unsicherheit besteht, wie sie sich im Falle des Auftretens von Symptomen verhalten sollen bzw. für Sie, falls Symptome bei Kindern in der Schule auftreten sollten. So sieht die Handlungsempfehlung etwa vor, dass im Falle des Auftretens von einfachem Schnupfen ohne weitere Krankheitssymptome das betroffene Kind 48 Stunden zur Beobachtung Zuhause bleibt. Das weitere Vorgehen hängt dann davon ab, ob weitere Symptome hinzukommen." (Alexander Kraft, Bildungsministerium)

08.08., 18 Uhr
Mensa und Kernbeißer

Die Mensa wird zum 1. September wieder öffnen. Bitte die ➚ Neuerungen beachten!

Der Kernbeißer bleibt vorerst bis zu den Herbstferien geschlossen.

Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir zunächst mit Lunchpaketen werden auskommen müssen.

06.08., 16 Uhr
Schulstart / Stundenplan

Liebe Schülerinnen und Schüler,

der Stundenplan für das kommende Schuljahr ist ab morgen (Freitag) über WebUntis bzw. die Untis Mobile App abrufbar. Es kann aber zurzeit noch zu Problemen bei der Anmeldung kommen.

Am Montag beginnen alle Klassen und Jahrgänge (außer den 5. Klassen) mit einer Klassenlehrerstunde bzw. einer Jahrgangsversammlung. Die Liste der Klassenräume könnt Ihr dem Vertretungsplan entnehmen.

Denkt an einen Mund-Nasen-Schutz, haltet nach Möglichkeit einen Abstand von 1,5 m ein und desinfiziert Euch beim Betreten und Verlassen der Schule bzw. wascht Euch regelmäßig die Hände. Außerdem betretet bitte die Schule über den Eurer Klasse zugewiesenen Eingang:

Wir wünschen Euch auch unter diesen besonderen Bedingungen einen guten Start in das neue Schuljahr.

Herzliche Grüße

Martin Grosser

05.08., 18 Uhr
Hygienekonzept

Derzeit geltendes Hygienekonzept mit Stand 5. August 2020

23.06., 13 Uhr
Brief des Schulleiters

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

ein besonderes Schuljahr neigt sich seinem Ende. Die Sorgen um das Thema Corona haben uns alle nach wie vor fest im Griff. Die Sehnsucht nach Normalität ist bei allen Beteiligten groß. Die ersten Lockerungen konnten umgesetzt werden und vor kurzem konnten auch unsere letzten Jahrgänge (zumindest tageweise) wieder in die Schule kommen. Dennoch sind wir noch weit von einer Schule, wie wir sie kannten und kennen, entfernt.

Zurzeit müssen in allen Bereichen unserer Gesellschaft Vorkehrungen getroffen werden, die das normale Leben beeinträchtigen. Vielen Betroffenen reicht das, was in dieser Zeit angeboten und umgesetzt werden kann, nicht aus.

Dabei gestalten sich die schulischen Herausforderungen für jede Schule sehr differenziert. Die Situationen an jeder Schule sind unterschiedlich. Durch die Hygienevorschriften, unsere kleinen Räume und die großen Lerngruppen waren eine Drittelung der Klassen und eine Halbierung der Kurse eine zwingende Notwendigkeit. Darüber hinaus gehören überproportional viele Lehrerinnen und Lehrer der Risikogruppe an. Dies wiederum führte zu Präsenzangeboten, die manchen von Euch bzw. Ihnen nicht reichten.

Für die Landesregierung, das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur und uns als Schule hatte – neben der Eindämmung der Pandemie – die Durchführung des Abiturs eine sehr hohe Priorität. 73 Schülerinnen und Schüler haben in diesem Schuljahr ihr Abitur bestanden. Dazu gratuliere ich ihnen ganz herzlich.

Darüber hinaus stellten wir uns auf die neuen Situationen, die die Pandemie mit ihrer Dynamik und das Lernen auf Distanz mit sich bringen, ein. Wir stimmten und stimmen uns mit den anderen Gymnasien vor Ort ab. Wir versuchen von den Erfahrungen, die wir machen, gegenseitig zu profitieren, zu lernen und die Schulen gezielt weiterzuentwickeln. Bei allen Weiterentwicklungen galt es, den Datenschutz und die Chancengleichheit aller Schülerinnen und Schüler zu wahren. Das Lernen über die Schulplattform, die Einführung von Apps wie Anton und bettermarks, das Erstellen von Lernvideos, die Benutzung von Untis Messenger und die Durchführung von Videokonferenzen/-unterrichten zeigen, was in der letzten Zeit alles veranlasst wurde, können aber dennoch die Schule, wie wir sie kannten, nicht ersetzen.

Immer wieder werden Sorgen in dieser Situation an die Schule herangetragen. Besonders Sie, liebe Eltern, stellen sich Fragen: Wie viel Unterrichtsstoff hat mein Kind versäumt? Wird es diesen Stoff wieder aufholen können? Werden ihm aus den Unterrichtsausfällen Nachteile erwachsen, die vielleicht auch erst in einigen Jahren zu spüren sind?

Wir verstehen Ihre Sorgen, und für uns sind ebenfalls noch viele Fragen offen. So viel aber können wir Ihnen versichern: Wir werden von schulischer Seite aus alles unternehmen, um angemessene pädagogische und fachdidaktische Antworten zu finden.

Als Maßnahmen, ganz besonders für das neue Schuljahr, wurde der Online-Unterricht evaluiert, es werden ein Digitalkonzept erarbeitet, Fort- und Weiterbildungen organisiert, um im Lernen auf Distanz besser zu werden. Am Ende der Ferien werden bei uns ausführliche Übergabe-Konferenzen stattfinden, bei denen Lehrerinnen und Lehrer (besonders bei Klassenwechseln) im Gespräch miteinander überprüfen und festlegen, welche Inhalte behandelt oder nicht behandelt wurden, welche wiederholt und vertieft werden müssen oder welche sogar gestrichen werden können. Darüber hinaus überprüfen wir Unterstützungsangebote für Schülerinnen und Schüler, sodass wir davon ausgehen, gute Lösungen auch für individuelle Situationen offerieren zu können.

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
ich wünsche Euch und Ihnen schöne und erholsame Ferien!

Ihr
Christoph Kindl

22.06., 16 Uhr
☝ Dringend: Versicherung Gesundheitszustand ☝

Das angehängte Formular muss am Freitag (Zeugnisausgabe) unterschrieben in die Schule mitgebracht werden.

22.06., 16 Uhr
Grenzenlos Experimentieren im Lernsommer.2020

Liebe Schüler*innen, liebe Eltern,

auf diesem Wege möchten wir auf ein experimentelles, außerschulisches Lernangebot während der Sommerferien 2020 hinweisen. „Grenzenlos Experimentieren“ ist ein Kooperationsprojekt vom Verband zur Förderung des MINT-Unterrichts, Phänomenta Flensburg und Schülerforschungszentrum Hamburg mit wissenschaftlicher Begleitung durch die Europa-Universität Flensburg und lädt ein zu gemeinsamem Experimentieren - online, in Echtzeit, interaktiv.

Grenzenlos Experimentieren: Videomeetings in den Sommerferien

Abstandsregeln und Kontakt-Minimierung haben das gemeinsame Experimentieren in den letzten Wochen stark verändert. Viele neue, vor allem digitale Angebote haben sich aus dieser veränderten Situation entwickelt.
Auch "Grenzenlos Experimentieren“ ist digital. Es ist aber vor allem auch interakiv. Denn mit einer Reihe von Videomeetings zu unterschiedlichen Themen während der Sommerferienzeit von Hamburg und Schleswig-Holstein können Schüler*innen zusammen mit ihren Familien spannende Experimente am Computerbildschirm in Echtzeit verfolgen und mitmachen sowie Fragen stellen und sich austauschen.

Folgende Themen werden angeboten:

1. “Feuer und Flamme für den Grill”, Experimente & Lifehacks zur Physik und Chemie des Feuers am Holzkohlegrill
2. “Die farbige Wassersäule”
3. “Was Wasser alles kann”
4. “Die menschlichen Sinne”
5. “Dem Klimawandel auf der Spur”
6. “Der unsichtbare Sog”, Experimente zum Bernoulli-Effekt

Für die Experimente benötigt man Alltagsmaterialien, die zum größten Teil in jedem Haushalt vorhanden sein dürften oder leicht zu besorgen sind. Jeder Teilnehmer erhält rechtzeitig eine Materialliste. Das Projekt ist grenzenlos, denn die Projektpartner kommen aus Hamburg und Schleswig-Holstein. Es ist aber auch grenzenlos, da hierbei weder Abstandsregeln noch Aufenthaltsort das gemeinsame Experimentieren beeinflussen. Jeder kann dabei sein - ob zu Hause, im Ferienhaus in Dänemark oder im Hotel auf Mallorca.

wann: jeden Mittwoch in den Sommerferien, 17.00 Uhr, Treffen im Meetingraum ca. 16.45 Uhr, Dauer ca. 45 min
für wen: Schüler*innen ab Klassenstufe 4 zusammen mit ihren Familien
max. Teilnehmerzahl: 25
wie: Die Anmeldung erfolgt bis drei Tage vor dem jeweiligen Videomeeting, zwei Tage vorher erhalten die Teilnehmer eine Mail mit allen Zugangsdaten sowie einer Materialliste und Sicherheitshinweisen.

Weitere Infos und Anmeldung über die Internetseiten der Phänomenta und des SFZ:

https://www.phaenomenta-flensburg.de
https://sfz-hamburg.de/kontakt.html

Das Phänomenta-Team wünscht auf diesem Wege eine schöne Sommerzeit und einen guten Start mit hoffentlich vollzähligen Klassen nach den Ferien.

18.06., 8 Uhr
Letzter Schultag: Ablauf

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

am letzten Schultag (Freitag, 26. Juni) werden alle Schülerinnen und Schüler zur Zeugnisausgabe noch einmal als ganze Klasse zusammen kommen.
Damit es bei Ankunft und Abholung nicht zu größeren Personenansammlungen kommt, werden die Jahrgänge zeitlich versetzt und nicht mehr den regulären Anfangszeiten entsprechend in die Schule kommen.

Auch wenn in WebUntis die Unterrichtsstunden eingetragen sind, gelten für diesen Tag folgende Zeiten:
Klasse 5: o7:5o - o9:o5 Uhr
Klasse 6: o8:1o - o9:25 Uhr
Klasse 7 + 8b: o8:4o - o9:55 Uhr
Klasse 8 (außer 8b) o9:oo - 1o:15 Uhr
Klasse 9: 09:2o - 1o:35 Uhr
E-Jahrgang: o9:4o - 1o:55 Uhr
Q1-Jahrgang: 1o:oo - 11:15 Uhr
DaZ: o9:15 - 1o:3o Uhr

Herzliche Grüße

Martin Grosser

Unterrichtstage der verschiedenen Gruppen
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
22.06. 23.06. 24.06. 25.06. 26.06
Klassen 5-9
Gruppe A Gruppe C Gruppe B Gruppe C gesamte Klasse
Oberstufe
Gruppe B Gruppe B Gruppe A Gruppe A gesamte Profilklasse

12.06., 16 Uhr
Bücherabgabe Q2

Liebe Abiturientinnen und Abiturienten,

ihr habt es geschafft - herzlichen Glückwunsch!

Aber ihr müsst noch eure Bücher abgeben. Die Bücherrückgabe findet am Montag, den 15. Juni 2020 statt, und zwar wie folgt:

• 09.50: sprachliches und ästhetisches Profil
• 10.20: Nawi-Profil
• 11.00: Gewi-a-Profil
• 11.40: Gewi-b–Profil

Denkt bitte daran, ohne abgegebene Bücher und elektronische Wörterbücher kein richtiges Abizeugnis!

Herzliche Grüße

Maike Knust

08.06., 19 Uhr
Einladung zur Abiturientenentlassungsfeier

Ein Klick auf das Motto öffnet die offizielle Einladung.

04.06., 20 Uhr
Mündliches Abitur

Aktualisierung

Liebe Abiturientinnen und Abiturienten,

anbei findet ihr den Prüfungsplan für eure mündlichen Abiturprüfungen und einen Plan, wann ihr euch im Warteraum melden sollt, wann ihr die Themen empfangt, wann die Vorbereitung und dann die Prüfungen beginnen. Seid alle pünktlich, diesmal hätte ein Zuspätkommen gravierende Konsequenzen!
Am Ende eines Prüfungstages wird die Ergebnisverkündung in Raum 108 für diejenigen stattfinden, die an dem Tag ihre letzte Prüfung hatten.
Weitere Informationen zu den Entlassungsfeiern werden folgen.

Ich wünsche euch noch ein paar erfolgreiche Vorbereitungstage und dann ein gutes Gelingen bei den mündlichen Prüfungen.

Herzliche Grüße
Maike Knust

Es haben sich Änderungen für die Prüfungen 08, 88 und 92 ergeben. Wir bitten um Beachtung.

27.05., 17 Uhr
Bekanntgabe der schriftlichen Ergebnisse und Belehrung im LNS

Liebe Abiturientinnen und Abiturienten,

Am Freitag, den 29.05.20 erhaltet ihr die Ergebnisse eurer schriftlichen Abiturprüfungen und werdet zu den mündlichen Prüfungen belehrt und eventuell beraten. Dies findet nach folgendem Plan statt:

• 8.00 – 8.30 Uhr: Sprachliches Profil und Malotta Henningsen
• 9.00 – 9.30 Uhr: Ästhetisches Profil
• 10.00 – 10.30 Uhr: Nawi-Profil
• 11.00 – 11.30 Uhr: Gewi-a-Profil
• 12.00 – 12.30 Uhr: Gewi-b-Profil
• 13.15 Uhr: Gruppenberatung
• ab 14.15 Uhr: Einzelberatung

Bitte betretet den LNS durch die blaue Tür, nachdem ihr euch die Hände desinfiziert habt. Ihr verlasst den Raum durch den Hofeingang links. Und nehmt bitte einen eigenen Stift mit, damit ihr unterschreiben könnt, dass ihr belehrt wurdet.
Wichtig: Ohne Ergebnisverkündung und Belehrung dürft ihr nicht an den mündlichen Prüfungen teilnehmen.

Herzliche Grüße
Maike Knust

26.05., 16 Uhr
Termine: mündliches Abitur

In der gesamten Woche vom 8. bis 12. Juni finden die mündlichen Abiturprüfungen statt. Schülerinnen von Klasse 5 bis Q1 haben in dieser Zeit schulfrei.

25.05., 12 Uhr
Abitur: Sprechprüfungen Englisch

Liebe Abiturientinnen und Abiturienten,

nun kommt endlich der letzte Teil eurer schriftlichen Englischprüfungen!
Im Folgenden findet ihr den Prüfungsplan für die Sprechprüfungen Englisch. Bitte kommt 15 Minuten vor Beginn eurer Prüfung in die Aula, die als Warteraum vor und nach den Prüfungen fungieren wird. Meldet euch bei der Aufsicht und erklärt, dass ihr gesund seid.
Wer aus gesundheitlichen Gründen nicht an den Sprechprüfungen teilnehmen kann, meldet sich bitte umgehend bei mir oder am Dienstag/Mittwoch im Sekretariat (0461 – 852902), damit ich den Prüfplan ändern kann. Außerdem müsst ihr dann ein ärztliches Attest beibringen.
Als Eingang zur Schule benutzt ihr bitte den Hofeingang links. Bitte nicht vergessen: Hände desinfizieren und Abstand halten!

And now practise speaking English …

Maike Knust

18.05., 13 Uhr
Präsenzunterricht in den Phasen 3 und 4

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

mit den Phasen 3 und 4, die ab dem 25. Mai bzw. 01. Juni beginnen, wird es zu einer Erweiterung des Präsenzunterrichts kommen. Nach reiflicher Überlegung sind wir zu dem Ergebnis gekommen, dass der beste Weg zu einer Umsetzung in der Erstellung eines neuen Stundenplans besteht.
Basis dafür sind die Erfahrungen des Präsenzunterrichts in der Klassenstufe 6.
Es beginnen zunächst die Klassenstufen 6, 8, 9, E und Q1. In der Phase 4 werden dann ab dem 01. Juni schließlich noch 5 und 7 hinzukommen.

Folgende Kriterien liegen der Planung und Unterrichtsverteilung für die Klassenstufen 5-9 zugrunde:
• Der Unterricht wird auf drei verschiedene Unterrichtstage verteilt, die jeweils dreimal wiederholt werden, bevor der nächste Unterrichtstag einsetzt. (Montag: Tag 1 Gruppe A; Dienstag: Tag 1 Gruppe B; Mittwoch: Tag 1 Gruppe C; Donnerstag: Tag 2 Gruppe A … usw.; s. Aufstellung unten).
Alle Klassen der Sek I erhalten 3 Stunden am Vormittag. Die Jahrgänge beginnen zu unterschiedlichen Zeiten, um die Menge der gleichzeitig anwesenden Schülerinnen und Schüler zu begrenzen.
• Die Gruppen bleiben gedrittelt. Über die Einteilung informieren die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer. Daher wird kein Unterricht in „Kursen“ erteilt; Rel, Philo, Inf, Ästhetik sowie 2. und 3. Fremdsprachen werden im Homeschooling unterrichtet. Ausnahme ist der Rel/Phi-Unterricht in 5 und 6. Dort wird ein konfessionsloser Unterricht, den wir Ethik nennen, unterrichtet.
• Der Bili-Unterricht wird als regulärer Geographieunterricht durchgeführt. Die Schülerinnen und Schüler werden in ihrer Stammklasse unterrichtet.
• Alle Fächer werden in der Regel für 1 Stunde unterrichtet.
• Unterrichte bei Lehrerinnen und Lehrern, die aufgrund Ihrer Zugehörigkeit zu einer Risikogruppe keinen Präsenzunterricht geben können, werden vertreten oder finden weiterhin im Homeschooling statt.

Folgende Fächer werden in der Regel im Präsenzunterricht unterrichtet, es sei denn, es ergeben sich aus den oben genannten Gründen Änderungen:
Klasse 6: D, M, E/L1, Ku, Mu, Sport, B, G/Geo, Ethik
Klasse 8: D, M, E/L1, C, Phy, B, G, Geo, Ku o. Mu
Klasse 9: D, M, E, C, Phy, B, G, Geo, Wipo

ab Phase 4 (2. Juni):
Klasse 5: D, M, E/L1, Ku, Mu, Sport, B, G/Geo, Ethik
Klasse 7: D, M, E, Ku, Mu, Phy, B, G, Geo

Für die Oberstufe gilt Folgendes:
• Der Unterricht der Oberstufe findet von Montag bis Donnerstag nur am Nachmittag in zwei Blöcken (7./8. und 9./10. Stunde) statt.
• Die Kurse des Präsenzunterrichts werden halbiert. Jede Hälfte kommt an zwei Nachmittagen.
• Im E- Jahrgang werden nur das Profilfach, D, E und M mit 2+2 Stunden unterrichtet.
• Im Q1-Jahrgang werden das Profilfach, D, M sowie je nach Profil die Fächer Bio, Geo bzw. G unterrichtet.

Die Pläne werden ab Mittwoch, dem 20. Mai über WebUntis bekannt gegeben. Durch die Wiederholung von Unterrichtstagen für die verschiedenen Gruppen, die dazu führt, dass jede Woche unterschiedlich ist, ist es wichtig, die digitale Version des Planes zu verwenden. Auch notwendige Änderungen können dort ggf. kurzfristig übermittelt werden.
Die Installation der beiden Anwendungen "WebUntis" und "UntisMessenger" auf mobilen Endgeräten ist deshalb ratsam.

Eine Regelung für den letzten Schultag mit der Zeugnisausgabe folgt noch.

Wir freuen uns nach der langen Zeit, Euch, liebe Schülerinnen und Schüler, endlich wiederzusehen!

Mit freundlichen Grüßen
Christoph Kindl
Schulleiter


Übersicht über die Unterrichtstage der verschiedenen Gruppen in den Klassen 5-9 (nicht Oberstufe) siehe nächster Eintrag

Übersicht über die Pausen- und Eingangsregelungen siehe übernächster Eintrag

18.05., 13 Uhr
Unterrichtstage der verschiedenen Gruppen in den Klassen 5-9

Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
25.05. 25.05. 27.05. 28.05. 29.05.
Klassen 6, 8, 9
Gruppe A Gruppe B Gruppe C Gruppe A Gruppe B

Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
01.06. 02.06. 03.06. 04.06. 05.06.
--- Klassen 5-9
Pfingstmontag Gruppe C Gruppe A Gruppe B Gruppe C

18.05., 13 Uhr
Pausen- und Eingangsregelungen

Klasse Raum Eingang Toilette Pausenhof/Areal
6a (Std. 2-4) 208 Hofeingang links Altbauhof Altbauhof (vor dem Hofeingang links)
6b (Std. 2-4) 209 Hofeingang links Altbauhof Altbauhof (zwischen Fahrradständern und LNS)
6c (Std. 2-4) 207 Turmeingang Altbauhof Altbauhof (vor dem Turmeingang)
6d (Std. 2-4) 206 Neubaueingang Neubauhof Neubauhof hinten
6e (Std. 2-4) 309 Turmeingang Altbauhof Altbauhof (Sandkiste)
8a (Std. 3-5) 308 Hofeingang links Altbauhof Altbauhof (vor dem Hofeingang links)
8b (Std. 3-5) 307 Hofeingang links Altbauhof Altbauhof (zwischen Fahrradständern und LNS)
8c (Std. 3-5) 305 Turmeingang Altbauhof Altbauhof (vor dem Turmeingang)
8d (Std. 3-5) 312 Turmeingang Altbauhof Altbauhof (Sandkiste)
8e (Std. 3-5) N26 Neubaueingang Neubauhof Neubauhof hinten
9a (Std. 4-6) 208 Hofeingang links Altbauhof Altbauhof (vor dem Hofeingang links)
9b (Std. 4-6) 306 Turmeingang Altbauhof Altbauhof (vor dem Turmeingang)
9c (Std. 4-6) N34 Neubaueingang Neubauhof Neubauhof (hinten)
9d (Std. 4-6) 313 Hofeingang links Altbauhof Altbauhof (zwischen Fahrradständern und LNS)
für die in Phase 4 zurückkehrenden Klassen
5a (Std. 1-3) 106 Neubaueingang Neubauhof Neubauhof vorn
5b (Std. 1-3) 108 Turmeingang Altbauhof Altbauhof (vor dem Turmeingang)
5c (Std. 1-3) 204 Hofeingang links Altbauhof Altbauhof (vor dem Hofeingang links)
5d (Std. 1-3) 107 Turmeingang Altbauhof Altbauhof (Sandkiste)
7a (Std. 2-4) 205 Turmeingang Altbauhof Altbauhof (Sandkiste)
7b (Std. 2-4) 203 Hofeingang links Altbauhof Altbauhof (zwischen Fahrrädern und LNS)
7c (Std. 2-4) N15 Neubaueingang Neubauhof Neubauhof hinten
7d (Std. 2-4) N06 Neubaueingang Neubauhof Neubauhof vorn

15.05., 13 Uhr
Weitere Abiturprüfungen: Informationen

Wir haben Informationen aus dem Ministerium zu den weiteren Abiturprüfungen erhalten:

1. Die sportpraktischen Abiturprüfungen fallen aus und werden durch Vornoten aus der Qualifikationsphase ersetzt.
2. Die Sprechprüfungen Englisch werden am 26. und 27. Mai stattfinden. Abstands- und Hygieneregeln werden natürlich eingehalten. Am 25. Mai wird der Ablaufplan veröffentlicht, welche SuS wann, wo und mit wem geprüft werden.
3. Die Bekanntgabe der Ergebnisse aus den schriftlichen Abiturprüfungen an die SuS wird am 29. Mai stattfinden. Nähere Informationen zu Ort und Zeit der Bekanntgabe und Beratungsangeboten werden folgen.
3. Die mündlichen Abiturprüfungen werden vom 8.-12. Juni stattfinden. Auch hier werden nähere Informationen folgen.

Bei Fragen, Sorgen oder Kümmernissen stehe ich als Ansprechpartnerin gerne zur Verfügung.

Herzliche Grüße
Maike Knust


13.05., 16 Uhr
Information Q1-Schüler*nnen und -Eltern

Die Schulleitung ist im ständigen Kontakt mit dem Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein. Das Ministerium wiederum ist in Kontakt mit den Ministerien der anderen Bundesländer (die KMK). Alle Ebenen bedenken die Besonderheiten dieser Pandemie. Sie werden in der Vorbereitung und der Durchführung des Abiturs 2021 berücksichtigt.


11.05., 14 Uhr
Messenger

Ab sofort ist der Untis Messenger für Schülerinnen und Schüler freigegeben. Die Kommunikation ist datenschutzkonform, weil von den Schülerinnen und Schülern keine anderen Daten abgefragt bzw. benötigt werden als die Zugangsdaten für die Cloud.
Nach dem Herunterladen der App können sich alle mit ihren Cloud- bzw. WebUntis-Daten einloggen und loslegen.

Viel Spaß beim Ausprobieren!


11.05., 12 Uhr
Bewegliche Ferientage durch Präsenzangebote ersetzt

An den ursprünglich als Schulentwicklungstag und beweglichen Ferientagen ausgewiesenen Tagen 18.-20. Mai finden Präsenzangebote der Schule statt.
Im Fall von geplantem Urlaub ist ein schriftlicher Antrag auf Beurlaubung an die Schulleitung zu stellen.


08.05., 14 Uhr
Lernen ohne Klassenzimmer: Neuerungen ab Montag, 11.05.

Aufgrund der Erfahrungen der ersten vier Wochen wird das eigenverantwortliche Arbeiten ab kommendem Montag (11. Mai) wie folgt modifiziert:

Zur Orientierungsstufe (5/6):
⇒ 5. Klassen: Die Schülerinnen und Schüler werden ab Montag nicht mehr im Fach Englisch, sondern im Fach Biologie mit Arbeitsmaterialien versorgt.
⇒ 6. Klassen: Hier erfolgt keine Änderung.

Zur Mittelstufe (7-9):
⇒ 7. Klassen: Die Schülerinnen und Schüler werden zusätzlich mit Materialien im Fach Physik mit Aufgaben ausgestattet.
⇒ 8. Klassen: In den achten Klassen kommen die Fächer Geschichte und WPU hinzu.
⇒ 9. Klassen: in den neunten Klassen kommen die Fächer WiPo und WPU hinzu.

In der Oberstufe kommt es zu folgenden Reduktionen:

⇒ E-Jahrgang: Hier werden die folgenden Fächer nicht mehr in die Cloud gestellt:
» sprachliches Profil: Kunst, Musik, Biologie, Physik, Chemie, Religion und Philosophie
» naturwissenschaftliches Profil: Geographie, Kunst, Musik, Biologie, Religion und Philosophie; » gesellschaftswissenschaftliches Profil: Kunst, Musik, Biologie, Chemie, Physik, Religion und Philosophie;
» ästhetisches Profil: Geographie, Biologie, Chemie, Physik, Religion und Philosophie.

⇒ Q1-Jahrgang: Hier werden die folgenden Fächer nicht mehr in die Cloud gestellt:
» sprachliches Profil: WiPo, Kunst, Musik, Religion, Philosophie, Physik und Chemie;
» naturwissenschaftliches Profil: WiPo, Kunst, Musik, Religion und Philosophie;
» gesellschaftswissenschaftliches Profil: Kunst, Musik, Religion, Philosophie Physik und Chemie;
» ästhetisches Profil: WiPo, Religion, Philosophie, Physik und Chemie.

08.05., 14 Uhr
Überarbeitung Hygienekonzept

Aus Anlass der schrittweisen Wiederaufnahme des Schulbetriebs wurde das ➚ Hygienekonzept überarbeitet.

05.05., 18 Uhr
Brief des Schulleiters and die Eltern- und Schülerschaft

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern!

Wie Ihr und Sie der Presse oder den Informationen auf dieser Homepage entnommen habt, soll der Schulbesuch ganz allmählich wieder beginnen. Die Wiederaufnahme des Schulbesuchs in den Schulen findet in vier Phasen statt, die durch Erlasse geregelt sind. Ganz normalen Unterricht wird es in der kommenden Zeit allerdings nicht geben können. Stattdessen bieten die Schulen Präsenzangebote an. Sie führen Beratungen durch, erteilen Unterricht in Kleinstgruppen (auch für unsere DaZ-Kinder) und offerieren nach wie vor eine Notbetreuung.
Die Gymnasien starten am Mittwoch, dem 6. Mai, am Tag nach den Abiturprüfungen in Mathematik. Für die Klassenstufe 6 beginnen am 6. Mai Präsenzangebote. Es gibt Beratungsangebote für die Klassenstufen 9, E und Q1. Konkrete Informationen, wann genau einzelne Schülerinnen und Schüler zu den Beratungsangeboten in die Schule kommen, können dieser Homepage oder WebUntis entnommen werden.
Dabei sind umfangreiche Hygienemaßnahmen und selbstverständlich Abstandsregeln einzuhalten. Diese werden wir mit den Kindern und Jugendlichen besprechen und einüben.
Die Busse fahren wie gewohnt. Aber es werden in den Bussen zur Einhaltung der Abstandsregeln nur ein Viertel der üblichen Plätze zur Verfügung stehen. Das beschränkt die Zahl der möglichen Schüler, die in die Schule kommen. Wir haben uns daher auch mit anderen Schulen abgesprochen.

Für das Alte Gymnasium haben wir Folgendes festgelegt:

Klassenstufe 6:
Ein Drittel der 6. Klassen kommt am Mittwoch, dem 6. Mai, von der 1.-4. Stunde in die Schule. Ein weiteres Drittel kommt am Donnerstag, dem 7. Mai, ebenfalls von der 1.-4- Stunde. Am Freitag, dem 8. Mai kommt das letzte Drittel der 6. Klassen.
Schulbeginn ist wie gewohnt um 7:50 Uhr. Die Präsenzangebote enden jeweils mit der vierten Stunde.

Klassenstufe 9, E- und Q1- Jahrgang:
Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen, des E- und Q1-Jahrgangs, die die Beratungen wahrnehmen, betreten das Gebäude selbstständig und desinfizieren sich ihre Hände am Eingang, bevor sie in ihre Klassenräume bzw. in die Beratungsräume gehen.

Durch die Arbeit in Gruppen à maximal 9-10 Schüler*innen können wir in den Räumen den erforderlichen Mindestabstand von 1,5 m einhalten. Eine Pflicht zum Tragen einer Maske besteht für die Busse, nicht jedoch in der Schule. Es ist aber zulässig.

Weiter ist sehr wichtig: „Wenn Schülerinnen und Schüler, die selbst nachweislich einer vulnerablen Gruppe angehören und/oder mit einer entsprechenden Person in einem gemeinsamen Haushalt leben, müssen sie in der Schule nicht erscheinen, sondern erhalten das Recht auf eine individuelle Unterstützung, ggf. auch im Rahmen freiwilliger Präsenzangebote.“ So heißt es im Erlass.

Der Kernbeißer und die Mensa müssen vorerst geschlossen bleiben.

Alle Klassenstufen:
Falls vor den Sommerferien kein regulärer Unterricht wiederaufgenommen werden kann, sind die bis zum 13. März erbrachten Leistungen Grundlage für die Benotung im Zeugnis. Die Leistungsstände werden Euch und Ihnen vor dem Schuljahresende mitgeteilt.
Die Noten können sich in der Regel nicht mehr verschlechtern. In Einzelfällen ist eine Verbesserung möglich. Im Vordergrund steht für die kommenden Wochen eine Unterstützung des Lernprozesses und nicht die Leistungsmessung. Damit soll sichergestellt werden, dass alle Schülerinnen und Schüler langfristig in der Schule erfolgreich werden mitarbeiten können, wenn wir wieder normalen Schulalltag haben werden.

Ich hoffe, Euch und Ihnen vorerst alles Notwendige mitgeteilt zu haben - weitere Informationen folgen.

Ganz herzlich möchte ich mich bei all denen bedanken, die mit konstruktiven Anregungen und Rückmeldungen die gegenwärtig anspruchsvolle Arbeit unterstützen!

Herzliche Grüße
Christoph Kindl

05.05., 18 Uhr
Nichterreichbarkeit der Cloud am 8. Mai

Wir bitten um Beachtung:

Am Freitag, den 8. Mai stehen die Dienste der Cloud auf Grund einer Serverwartung ab 13:30 Uhr nicht zur Verfügung. Das schließt das Schulportal und die Dateiablage ein.

05.05., 16 Uhr
Verhalten außerhalb des Unterrichts (Pausen, Schulgelände)

• Die Schüler*innen der 6. Klassen versammeln sich vor Unterrichtsbeginn auf den ihnen zugewiesenen Plätzen (s. u.).
• Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen, des E- und Q1-Jahrgangs betreten das Gebäude selbstständig und desinfizieren sich ihre Hände am Eingang, bevor sie in ihre Klassenräume bzw. in die Beratungsräume gehen.
• Nach ihrem Unterricht folgt jede Klasse ihrer Lehrkraft im "Gänsemarsch" aus dem Klassenraum auf den Schulhof.
• Jede Klasse folgt der zweiten Aufsicht führenden Lehrkraft vom Schulhof wieder im "Gänsemarsch" in den Klassenraum.
• Es halten sich niemals mehrere Schüler*innen gleichzeitig auf den ihnen zugewiesenen Toiletten auf.
• Alle Schüler*innen SuS halten sich in ihren Arealen auf.
• Die Schüler*innen werden nach Unterrichtsschluss von den Lehrkräften auf den Pausenhof gebracht und verlassen das Schulgelände unmittelbar.

05.05., 16 Uhr
Zeugnisausgabe Q2-Jahrgang

So – die schriftlichen Abiklausuren sind geschafft, aber es geht weiter. Am Donnerstag, den 07. Mai findet im LNS die Zeugnisausgabe für euch statt, und zwar nach folgendem Zeitplan:

• 10:00 - 10:15 Uhr: Gewi-Profil (a)
• 10:15 - 10:30 Uhr: Gewi-Profil (b)
• 10:30 - 10:45 Uhr: Sprachliches und Ästhetisches Profil
• 10:45 - 11:00 Uhr: Nawi-Profil

Dann bekommt ihr auch eure noch nicht zurückgegebenen Klausuren und die Fotos, die der Fotograf vor kurzem von euch gemacht hat. Bitte schaut sie euch gleich an. Wer keine Fotos behalten möchte, lässt die Mappe bitte gleich im LNS liegen.
Wie immer: Hände desinfizieren, Abstand halten und gleich danach das Schulgelände verlassen, da um 11.15 Uhr die Sechstklässler Unterrichtsschluss haben und die Neuntklässler um 11.25 Uhr kommen.

Herzliche Grüße
Maike Knust

29.04., 19 Uhr
Teilweise Öffnung der Schule

Ab Mittwoch, dem 6. Mai wird das Alte Gymnasium für Teile der Schülerschaft wieder geöffnet. Bei positivem Verlauf werden weitere Phasen der Öffnung folgen.

Im Folgenden werden sowohl die betroffenen Klassen aufgelistet als auch Verhaltensregeln benannt und der zeitliche Rahmen eines Schultages abgesteckt.

Unterricht
Der Unterricht findet jeweils nur für ein Drittel der genannten Lerngruppen statt. Die Klassen- bzw. Profilfachlehrer sowie die DaZ-Lehrkräfte informieren die Eltern und Schüler*innen darüber, welches Drittel an welchem Tag in die Schule kommt.
Alle Klassen und Kurse werden ihren Unterricht in jeweils ein- und demselben Raum haben. Über die inhaltliche Gestaltung (welches Fach habe ich wann?) wird in der Schule informiert.

Schüler*innen, die Familienangehörige in Risikogruppen haben oder die selbst zur Risikogruppe gehören, müssen nicht in die Schule kommen.

Pausen
Alle Klassen und Kurse halten sich während der Pausen ausschließlich auf dem ihnen zugewiesenen Schulhof auf und benutzen ausschließlich die ihnen zugewiesenen Toiletten.

Hygieneregeln
Die Einhaltung der Hygienemaßnahmen hat vor allen schulischen und unterrichtlichen Aktivitäten Vorrang. Zugleich werden Themen wie Hygiene, Infektionsrisiken und die Reflektion des derzeitigen Infektionsgeschehens zum Unterrichtsgegenstand gemacht.
Alle Schüler*innen betreten und verlassen das Schulgebäude durch den für sie bestimmten Eingang. Sie halten den Mindestabstand von 1,50 m zu anderen Personen.
Bei Betreten des Schulgebäudes und nach jedem Toilettengang werden die Hände desinfiziert.

Hygienetipps
Händewaschen in fünf Schritten

Unmittelbar nach Unterrichtsende verlassen alle Schüler*innen das Schulgebäude.
In WebUntis sind alle notwendigen Informationen zu den Klassen, Räumen, der Stundenverteilung und entsprechenden Lehrkräften hinterlegt.

Informationen zum weiteren Verlauf ab 11.5. folgen.

29.04., 19 Uhr
Mittagsversorgung, Kernbeißer und Offener Ganztag

Das Mittagsangebot in der Schulmensa sowie der Betrieb des Kernbeißers und des Offenen Ganztages werden bis auf Weiteres ausgesetzt.

20.04., 11 Uhr
Mit dem Bus zur Abiprüfung

Bitte nehmen Sie folgende Mitteilung der Aktiv Bus zum Sonderfahrplan zur Kenntnis:

20.04., 11 Uhr
Regelungen zum Betretungsverbot für Schulen

Die Schule darf betreten werden von:
• allen an den Abschlussprüfungen beteiligten Personen,
• allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die an den Schulen tätig sind,
• Einzelpersonen nach Absprache (z. B. zum Abholen von Arbeitsmaterialien, zum Führen von Beratungsgesprächen usw.),
• allen Schülerinnen und Schüler in der Notbetreuung.

20.04., 11 Uhr
Ausweitung der Notbetreuung

Die Angebote der Notbetreuung können in Anspruch genommen werden von
• Eltern, die in einem Bereich arbeiten, der für die Aufrechterhaltung kritischer Infrastruktur notwendig ist und die keine Alternativbetreuung organisieren können,
• berufstätigen Alleinerziehenden, die keine Alternativbetreuung organisieren können,
• Eltern mit Kindern, die einen täglichen hohen Pflege- und Betreuungsaufwand benötigen, dem im häuslichen Rahmen nicht entsprochen werden kann,
• Eltern, die selbst an einer Abschlussprüfung teilnehmen für die Dauer der Abschlussprüfung sowie für die Zeit der Vorbereitung auf eine Abschlussprüfung in der Schule.

20.04., 11 Uhr
unterstützendes Lernmaterial

"Unser Institut für Qualitätsentwicklung hat die Osterferien genutzt und das Fachportal Lernnetz aufgebaut. Es bietet Lehrkräften, aber auch Eltern, wertvolle Hinweise und Materialien, um das Lernen während der Corona-Krise zu unterstützen."(Ministerin Prien)

Fachportal Lernnetz

12.03., 13 Uhr
Schule weiterhin geschlossen

Die Schule bleibt weiterhin geschlossen. Wie schon vor den Osterferien werden Aufgaben über die Cloud bereitgestellt.

Die Notbetreuung für Fünft- und Sechstklässler kann nach vorheriger Anmeldung via Telefon oder Mail nach wie vor beansprucht werden.

Die Abiturprüfung im Profilfach findet wie geplant unter den notwendigen Vorkehrungen statt. Lesen Sie hierzu bitte das aktuelle
Informationsschreiben von Frau Dr. Knust an die Abiturient*innen.

09.04., 19 Uhr
Brief des Schulleiters an die Abiturient*innen

Liebe Abiturientinnen und Abiturienten,

ich hoffe, Ihr seid alle gesund und es geht Euch gut.
Die Landesregierung hat den Rahmen beschlossen, innerhalb dessen die Abschlussprüfungen stattfinden können. Das gemeinsame Ziel sei es, für alle Schülerinnen und Schüler die bestmöglichen Prüfungsbedingungen in dieser schwierigen Situation sicherzustellen. Der Infektionsschutz erfordert auch über den 19. April hinaus die Einhaltung der Regeln zum Abstandhalten und der Händehygiene.
Wir starten nach den Osterferien mit den schriftlichen Abiturprüfungen ab dem 21. April 2020. Die genauen Termine entnehmt Ihr bitte den entsprechenden Übersichten.
Für alle Schülerinnen und Schüler, die aus gesundheitlichen Gründen nicht an den regulären Terminen teilnehmen können, sind wie auch sonst üblich Nachschreib- und Nachprüfungstermine vorgesehen.
Mit Blick auf die Fürsorgepflicht für die am Prüfungsgeschehen Beteiligten sind gemeinsam mit dem Gesundheitsministerium Handlungsempfehlungen entwickelt worden, die die Grundlage für eine sichere Durchführung der Prüfung darstellen.

In der Anlage zu diesem Eintrag erhaltet Ihr weitere Informationen.

Ich wünsche Euch eine schöne Osterzeit.
Bleibt gesund.

Herzliche Grüße

Christoph Kindl

Belehrung (2)
Informationsschreiben an die Abiturient*innen von Frau Dr. Knust

27.03., 12 Uhr
Termine Abiturprüfungen

Die KMK hat am 25. März 2020 entschieden, dass die Abschlussprüfungen bundesweit durchgeführt werden - auch wenn es dabei wegen des Infektionsgeschehens zu weiteren zeitlichen Verschiebungen kommen kann. Auch kann eine Absage letztlich mit Blick auf das weitere Infektionsgeschehen weiterhin nicht ausgeschlossen werden.
Das Bildungsministerium wird in den nächsten zwei Wochen informieren, wie die Rahmenbedingungen für die Durchführung von Prüfungen sein müssen, damit das Infektionsrisiko so gering als möglich ist.
Soweit es den terminlichen Ablauf der Prüfungen betrifft, sehen die Planungen des Ministeriums vorläufig folgende Termine vor:

• Di., 21. April 2020: Profilfächer
• Fr., 24. April 2020: Kernfach-Fremdsprachen (außer Französisch)
• Di., 28. April 2020: Kernfach Französisch
• Do., 30. April 2020: Kernfach Deutsch
• Di., 5. Mai 2020: Kernfach Mathematik
• Di./Mi., 26./27. Mai: Sprechprüfungen im Kern- und Profilfach Englisch
• Do., 28. Mai 2020: Zusatztag Sprechprüfungen Englisch (einzelne Schulen)
Die Themenausgabe für die Präsentationsprüfungen erfolgt online (mit Empfangsbestätigung).

27.03., 12 Uhr
Notbetreuung in den Osterferien

Das Notbetreuungsangebot wird auch in den Osterferien bestehen. Um sich für dieses Angebot anzumelden, sind Ansprechpartner der Schule per ➚ Mail und unter 0461-852902 oder unter folgenden Durchwahlen erreichbar:
• 30.03. - 06.04.: 0461-851745
• 07.04. - 09.04.: 0461-852903
• 10.04. - 14.04.: 0461-851745
• 15.04. - 17.04.: 0461-852905
Konzept zur Notbetreuung

17.03., 20 Uhr
Verlängerung Notbetreuung

Das Notbetreuungsangebot wird bis Freitag, 20.03. verlängert. Dann wird eine Folgeregelung beschlossen werden.

16.03., 14 Uhr
Wahlen zweite Fremdsprache, Bili und WPU

Die verbindlichen Einwahlen in die Angebote zur zweiten Fremdsprache (6. Klassen), in die Bili-Angebote (6. Klassen) und zum Wahlpflichtunterricht (7. Klassen) finden nach den Osterferien statt.

15.03., 20 Uhr
Absage aller Klassen- und Wanderfahrten sowie Betriebspraktika

Die Stadt Flensburg und auch das Land Schleswig-Holstein erlassen eine neue Allgemeinverfügung: Klassen- und Wanderfahrten (auch innerhalb Schleswig-Holsteins) werden bis zum Schuljahresende nicht durchgeführt; Betriebspraktika fallen aus.

13.03., 16 Uhr
Einrichtung einer Notbetreuung für die Klassen 5 und 6

Für SchülerInnen der Klassen 5 und 6, deren Erziehungsberechtigte in Berufen tätig sind, die zur Aufrechterhaltung der Daseinsvorsorge (.B. Feuerwehr-, Polizei-, medizinisches Personal) notwendig sind, wird eine Notbetreuung eingerichtet.

13.03., 13:30 Uhr
Schulschließung am 13.03.

Das Bildungsministerium gibt bekannt, dass alle Abiturprüfungen auf nach den Osterferien verschoben werden:
„Alle Abschlussprüfungen, insbesondere die Abiturprüfungen, werden auf die vorgesehenen Alternativtermine (Nachprüfungen) nach den Osterferien verlegt. Die Landesregierung ist bestrebt sicherzustellen, dass alle Schülerinnen und Schüler ihre Prüfungen absolvieren und ihre Abschlüsse im laufenden Schuljahr erreichen können, um eine Fortsetzung der Bildungslaufbahn zu ermöglichen.“

Das bedeutet für unsere Schülerinnen und Schüler:
Die Belehrung findet am 20.04. statt.
Die Sprechprüfungen finden am 21.04. statt.

13.03., 13 Uhr
Schulunterricht ab Montag, 16. März über die Cloud

Die Schulleitung gibt bekannt, dass während der Zeit der Schließung der Schulunterricht ab Montag, den 16.03. 2020 über die Cloud erfolgen soll.

13.03., 11 Uhr
Schulschließung bis auf Weiteres

Die Stadt Flensburg hat die Schließung aller Schulen bis auf Weiteres angeordnet.

12.03., 13 Uhr
Schulschließung am 13.03.

Auch morgen, am 13.03.2020 bleibt das Alte Gym auf Anordnung des Gesundheitsamtes geschlossen.

11.03., 22 Uhr
Schulschließung am 12.03.

Das Alte Gym bleibt morgen, am 12.03.2020, auf Anordnung des Gesundheitsamtes geschlossen.

 

Zur Arbeit mit der Cloud

Was?

• Eigenverantwortliches Arbeiten der Schülerinnen und Schüler erfolgt ab Montag über die Cloud.
• Schülerinnen und Schüler der Orientierungsstufe (5/6) und der Mittelstufe (7 - 9): Eigenverantwortliches Arbeiten in den Fächern Deutsch, Mathematik, 1. Fremdsprache, 2. Fremdsprache.
• Schülerinnen und Schüler der Oberstufe (E - Q 2): Eigenverantwortliches Arbeiten in allen Fächern. Klausuren, die im Schließungszeitraum liegen, werden als Klausurersatzleistungen nach Rücksprache mit der Oberstufenleitung Frau Dr. Knust durchgeführt. Projekte werden ebenfalls über die Cloud betreut und bearbeitet.

Wie?

• Bei Problemen mit der Cloudnutzung durch Schülerinnen und Schüler (Zugänge, Passwörter etc.): Schülerinnen und Schüler schreiben UNTER ANGABE DES NAMENS UND DER KLASSE an das ➚ Sekretariat (altes-gymnasium.flensburg@schule.landsh.de).
Auf diese Weise stellen wir im Interesse unserer Schülerinnen und Schüler eine Unterrichtsversorgung im Rahmen der gegebenen Möglichkeiten sicher, ohne Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer zu überlasten.
Wie wir gesehen haben, ändert sich die Lage teilweise recht schnell und wir sind darauf angewiesen, auch recht kurzfristig Informationen effektiv weitergeben zu können. Daher sorgen Sie bitte für einen funktionierenden Internetzugang und das regelmäßige Lesen unserer offiziellen Informationsmedien WebUntis und Homepage.

© 2020 Altes Gymnasium Flensburg / Impressum / Datenschutzerklärung